Igel halten Winterschlaf!

Wenn der Igel  zwischen Oktober und April nicht durch den Tunnel geht, könnte es sein, dass er sich ein Schlafplätzchen bei Ihnen im Garten zurechtgelegt hat. Nähere Informationen zur Lebensweise.

 

Mitmachen_Button

Und so geht’s:

Mitmachen_1

Hier finden Sie eine Liste unserer Kooperationspartner in den Bundesländern, bei denen man einen Igeltunnel ausborgen kann. Falls Sie selber einen Igeltunnel bauen möchten – unsere Bauanleitung zeigt wie’s geht!

Wenn Sie bereits eine persönliche Begegnung mit einem Igel in Ihrem Garten hatte, können Sie diese auch als “direkte Beobachtung” melden (weiter ab Punkt 3).

 Mitmachen_2

Wenn Sie mit Hilfe eines Igeltunnels herausfinden möchten, ob sich die nachtaktiven Punks in Ihrem Garten herumtreiben, dann stellen Sie den Igeltunnel fünf Nächte lang in Ihrem Garten auf. Eine detailierte Beschreibung finden Sie in unserem Experimentleitfaden.

Mitmachen_3

Um Ihre Erhebungsdaten einzugeben, müssen Sie sich anmelden.

Mitmachen_4

Unter dem Punkt “Garten anlegen” werden Sie gebeten einige Angaben zur Bewirtschaftung und Struktur Ihres Gartens zu machen. Ihr erstellter “Gartendatensatz” wird dann unter der Adresse Ihres Gartens gespeichert – für einen so angelegten Garten können anschließend die Daten der Igelerhebungen eingegeben werden.

Mitmachen_5

Die Eingabe der Daten zur Igelerhebung (mittels Igeltunnel oder direkter Beobachtung) erfolgt über den von Ihnen angelegten Gartendatensatz. Bei der Eingabe der Igeltunnel-Daten können Sie entweder jeden Tag einzeln oder alle fünf Tage auf einmal eingeben.

 

 

Hinterlasse eine Antwort